Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Retail
07.04.2021

Konkurrenz aus dem Netz

Zalando eröffnet Outlet in Konstanz

Mit der Eröffnung eines Zalando-Outlets am Bodensee bekommen nicht nur die Schweizer Retailer stationäre Konkurrenz des E-Commerce-Giganten, sondern auch die Geschäfte von Konstanz selbst.

Die Meldungen über angehobene Prognosen und steigende Umsätze während der Pandemie brechen nicht ab, nun rückt der orange Riese Zalando nicht mehr nur im Netz, sondern auch stationär noch näher an die Schweiz heran. Das heute in Konstanz eröffnete Outlet in einer ehemaligen Sparkassenfiliale in der Hochburg des Schweizer Einkaufstourismus, in Konstanz, soll auf rund 1000 Quadratmetern heruntergesetzte Ware zum Schnäppchenpreis an die Kunden bringen. Es gibt Damen- und Herrenmode, Accessoires und auch eine Fläche mit reduzierter Premiumware. Laut Zalando sind die Preise bis zu 70 Prozent heruntergesetzt. Neben der Ladenfläche sind auf dem historischen Areal auf der Markstätte noch ein Hotel und Gastronomieangebote geplant. Es ist das elfte Zalando-Outlet innerhalb Deutschlands.

Einkaufen vorerst nur auf Termin – und nicht für Schweizer

Wenn heute die Tore des elften deutschen Zalando-Outlet öffnen, ist dieses allerdings nicht gleich für alle zugänglich, denn das Bundesland Baden-Württemberg hat aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation den Detailhandel noch nicht komplett geöffnet. Einkaufen kann man vorerst nur auf Termin nach dem «Click&Meet»-System. Schweizer müssen sich allerdings noch gedulden, denn momentan ist Einkaufstourismus nach wie vor verboten, wer ohne triftigen Grund über die Grenze fährt, muss danach in Quarantäne. 

Was es aber für die Händler in der Nähe der Grenze – und auch innerhalb der Stadt Konstanz – bedeutet, ein riesiges Zalando-Outlet mit aggressiver Preisstruktur direkt nebenan zu haben, wird sich erst noch zeigen. Es gibt bereits diverse kritische Stimmen von kleineren Retailern aus Konstanz, allerdings schreibt der «Südkurrier», dass der Bürgermeister von Konstanz der Meinung ist, dass die Stadt dank des Outlets für Shoppingfreudige noch attraktiver werde.

Von Christina Noli