Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Retail
17.07.2020

Vögele Shoes setzt auf Omnichannel und weniger Stores

Die Karl Vögele AG hat den Lockdown gemeinsam mit ihren Gesellschaftern dazu genutzt, um die neue strategische Ausrichtung des Unternehmens aufzugleisen. In Zukunft setzt die Schweizer Traditionsmarke verstärkt auf eine umfassende Omnichannel-Strategie. So sollen den Kunden auf der Fläche neu digitale Touchpoints zur Verfügung stellen und zugleich die Gesamtzahl seiner Stores reduzieren, um mehr in neue, moderne und digitale Stores in regionalen Ballungszentren zu investieren. Hierfür wurde im Juni dieses Jahres bereits die komplett neu gestaltete Website mit «Click & Reserve»-Funktion lanciert. Ausserdem soll künftig der Onlineshop-Partner eschuhe.ch in die Website von Vögele Shoes integriert werden, der neben den Vögele Shoes-Eigenmarken noch weitere 500 Schuhmarken anbietet. Digitale CRM-Lösungen ermöglichen es dem Unternehmen, das Verhalten seiner Kunden besser zu verstehen und ermöglicht eine zielgruppenspezifische Kommunikation mit massgeschneiderten Angeboten. «Wir transformieren uns zurzeit in ein datengetriebenes Unternehmen und können so noch stärker die Bedürfnisse der Konsumentinnen und Konsumenten zielgerichtet abbilden. Wir sind sowohl im Bereich E-Commerce als auch in den sozialen Medien aktiver, da dies einer der effektivsten Wege ist, um das Vertrauen in unsere gut etablierte Marke auszubauen», erklärt Wojciech Bańkowski, COO der Karl Vögele AG. 

Weil das Unternehmen nach wie vor stark an seinen Retail glaubt, werden die Vögele Stores nun mit modernen digitalen Elementen ausgestattet. So kann beispielsweise das Schuhprodukt und die Fussform des Kunden gescannt werden, um den Einkauf zu erleichtern; zum gleichen Zweck sind auch Self-Checkout-Kassen geplant. Schweizweit soll es nach den Neuerungen rund 100 Stores geben. Voraussetzung hierfür ist die Verhandlung neuer Mietverträge.

Die neue Strategie beinhaltet ebenso eine marktorientiertere Auswahl an Produkten. Das Experten-Team lanciert deshalb bereits im August eine Herbst-Winter-Kollektion. Ebenso ist das Team bereits mitten in den Vorbereitungen für die Frühling-Sommer-Kollektion 2021. «Die Karl Vögele AG verfügt über eine sorgfältig aufbereitete strategische Langfristplanung. Wir wollen die traditionsreiche Identität und damit die bekannte Marke Vögele Shoes einerseits stärken und uns andererseits als Vorreiter für fortschrittliche technologische Lösungen im Markt etablieren. Diese Massnahmen sollen es der Karl Vögele AG ermöglichen, im Jahr 2021 einen positiven EBITDA zu erzielen», hält Max Bertschinger, CEO/CFO der Karl Vögele AG, fest.

vögele-shoes.com

 

 

Aylin Aslan