Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Personalie
28.02.2020

Raf Simons wird Co-Chef bei Prada

Paukenschlag in Mailand: Miuccia Prada, die seit jeher die Zügel von Prada und Miu Miu selbst in der Hand hält, holt sich Raf Simons als Co-Kreativchef an die Seite. In einem sich wandelnden Umfeld muss aber auch eine Marke wie Prada innovativ bleiben und sich immer wieder selbst erfinden. Während aber beispielsweise Louis Vuitton und Gucci mit zweistelligen Wachstumsraten brüsten können, tritt Prada schon länger auf der Stelle. Nun soll es Raf Simons richten, dessen Name seit seinem Ausscheiden Ende 2018 von Calvin Klein immer wieder in diversen Kontexten fiel (zuletzt, dass er Miu Miu übernehmen soll). Der belgische Modemacher, der neben seinem eigenen Label Erfahrungen bei Jil Sander oder Christian Dior gesammelt hat, debütiert im September mit der Sommerkollektion 2021. Klar ist, dass Simons mit seinem Stil, seinen klugen und oft auch gesellschaftskritischen Kreationen zur intellektuellen Miuccia Prada sowie der bestehenden Prada-Kundschaft passt wie die Faust aufs Auge. Ob er aber die Aufmerksamkeit der anvisierten Generation Y und X erregen und Prada wieder zu mehr Begehrlichkeit verhelfen kann, wird sich zeigen.