Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
News
04.09.2020

Rigotex AG erweitert Webmaschinen-Bestand

Seit knapp 25 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt die Rigotex AG im Toggenburger Dorf Bütschwil mit rund 20 Mitarbeitenden hochwertige Gastro- und Heimtextilien; die Marken «Meyer-Mayor» und «Kultschtoff» sind vielen ein Begriff. Um noch flexibler auf Sortimentserweiterungen und die steigende Nachfrage nach den beliebten Geschirr- und Küchentüchern reagieren zu können, nimmt die Rigotex AG Mitte September zwei weitere Webmaschinen von Sulzer-Rüti in Betrieb, sodass die Firma insgesamt auf zehn Webmaschinen hochwertige Heimtextilien produzieren kann. Die beiden Maschinen wurden am 17. Juli 2020 mit einem Spezialtransport in Bütschwil angeliefert. Dabei handelt es sich um gebrauchte und sorgfältig revidierte Greifer-Webmaschinen vom gleichen Typ wie die mittlerweile acht bereits bestehenden Maschinen. Hans Hauser, Inhaber und Geschäftsführer des Unternehmens, erhofft sich denn auch einiges von dieser Investition: «Der Erfolg unserer Webmanufaktur und der Ausbau der Sortimente unserer beiden Traditionsmarken «Meyer-Mayor» und «Kultschtoff» erfordert eine flexiblere Produktion. Mit neu zehn Webmaschinen können wir sich bietende Marktchancen nutzen und flexibel auf Kundenwünsche reagieren. Um unser Wachstum auch administrativ im Griff zu haben, stellen wir zudem unsere IT auf eine neue Serverumgebung um und installieren eine neue Software für Auftrags- und Lagerverwaltung sowie die Buchhaltung. Diese Projekte dokumentieren einerseits unser Vertrauen in die zukünftigen Marktchancen, andererseits wollen wir unseren Ansprüchen an unser Qualitätsversprechen als swiss house of textiles auch in Zukunft gerecht werden.» Aktuell werden die Toggenburger Qualitätstextilien über den Fachhandel, den eigenen Webshop sowie den Selbstbedienungsladen Webschtübli im Soorpark in Bütschwil vertrieben. Aber auch international sind die textilen Klassiker «Made in Bütschwil» – «Made im Toggenburg» immer beliebter. So hat das innovative Startup «Helvetia and Sons» Küchentücher von Meyer-Mayor in das Sortiment seines neuen Pop-up-Stores in Singapur aufgenommen. Dabei haben sich in Singapur vor allem die Küchentücher der Kollektion «Alfredo Häberli» bereits zu einem eigentlichen Bestseller entwickelt.