Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
News
06.11.2020

Umweltgedanke statt Shoppingwahn

Nikin: Grüner statt Schwarzer Freitag

Die Aargauer Marke Nikin, die sich in den letzten Jahren mit ihrer Baumpflanz-Initiative eine grosse Fangemeinde aufgebaut hat und mittlerweile über mehr als 100 POS in der Schweiz verfügt, lanciert für den kommenden Black Friday eine grüne Alternative zum Shoppingwahn.

Für das Pflanzen von mehr als 800’000 Bäumen in den letzten vier Jahren zeichnen die Gründer Robin Gnehm und Nicholas Hänny mit ihrer Community bereits verantwortlich, denn für jedes ihrer verkauften Nikin-Produkte wird ein Baum vom Partner OneTreePlanted gepflanzt.

Für den diesjährigen Black Friday, der am kommenden 27. November stattfindet, haben sich Gnehm und Hänny eine besondere Aktion überlegt: Eine kleine, feine Kollektion mit der Bezeichnung «Green Friday». Pro verkauftes Produkt werden nicht einer, sondern gleich zwei Bäume gepflanzt. Um die Aktion auch visuell darzustellen, sind ab dem 27. November die jeweiligen Produkte mit zwei Logo-Bäumen anstatt nur dem einen typischen Nikin-Baum bestickt. 

Die doppelte Auswirkung auf die Umwelt – die positiven Impacts von Bäumen wie Sauerstoffproduktion, Staubfilterung, CO2-Speicherung oder Erhaltung der Tierwelt – soll den aus den USA eingeschleppten Shoppingirrsinn in eine positive Richtung lenken.

Die Green-Friday-Produkte sind ab dem 27. November im Webshop von Nikin erhältlich.

Haben auch Sie eine spannende Alternative zur Black-Friday-Rabattschlacht geplant? Wir freuen uns über Ihre eingesandten Ideen unter redaktion@textilrevue.ch

Christina Noli