Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
News
28.08.2020

Ausstellung im Kunstmuseum Luzern

Marion Baruch: Retrospektive – Innenausseninnen

Noch bis zum 11. Oktober 2020 können Kunst- und Textilinteressierte die aktuelle Ausstellung «Marion Baruch: Retrospektive – Innenausseninnen» im Kunstmuseum Luzern besuchen. Die noch immer aktive 91-jährige Künstlerin hat für ihre Arbeiten «Abfälle» aus der Textilindustrie verwendet: Aus den Resten, aus denen die Teile von Kleidungsstücken ausgestanzt oder -geschnitten wurden, hat sie intuitiv nach Formen und Farben die interessantesten Stücke ausgesucht und sie in Wandbilder, Reliefs oder raumspannende Installationen verwandelt. Bereits Ende der 1960er-Jahre befasste sich Baruch, die grösstenteils in Norditalien verweilt, in ihrem Schaffen mit Textilien; Mann und Sohn der Künstlerin sind in der Modebranche tätig, sodass das Thema über die Jahre immer wieder in ihren Werken behandelt wurde. Baruch bezieht sich mit ihrer Kunst auf gesellschaftliche Themen und beschäftigt sich mit Innenwelten und Aussenräumen. «Innenausseninnen» bezeichnet eine Suche nach einer Perspektive, eine Versuchsanordnung zu den Mechanismen des Ein- und Ausschlusses.

kunstmuseumluzern.ch

Aylin Aslan