Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
News
02.03.2021

100 Jahre textilrevue – 10 Schulen; 10 Dekaden; 10 Looks

Look der Dekade #03 «Transform» von Clara Sollberger, HSLU

100 Jahre – 10 Dekaden; 10 Schulen; 10 Looks. Die Geschichte der textilrevue ist auch die Geschichte der Schweizer Textilindustrie, deren Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden – und nicht zuletzt der Nachwuchsförderung: die der Schweizer Ausbildungsstätten. In Zusammenarbeit mit 10 Schweizer Talentschmieden schauen wir auf die Modetrends des letzten Jahrhunderts zurück und präsentieren die Neuinterpretation zukunftsgerichtet an Avatars – in 2D im Magazin und in 3D in Bewegtbild auf den digitalen Kanälen. Der dritte Look «Transform» stammt von Clara Sollberger, künstlerische Assistentin an der Hochschule Luzern – Design & Kunst (HSLU).

Der Look

Die Bekleidung der 1940er Jahre war geprägt von den Kriegsjahren. Neue Textilien waren Mangelware, und so wurde geflickt, aufgetrennt und neu zusammengestrickt, umgeändert und gefärbt. Decken wurden zu Jacken, Militäruniformen zu Kostümen, Lebensmittelsäcke zu Schürzen. Die Kreativität jeder Einzelnen war gefragt.

Die gestalteten Bekleidungstextilien verweisen auf dieses von Nüchternheit und Improvisation geprägte Jahrzehnt. Wir sind heute an einem Punkt, an dem ein Umdenken stattfinden muss. Die Endlichkeit der Rohstoffe verlangt nach kreativen Lösungen – in der Textilbranche wie auch bei jeder und jedem selbst. Das letzte Jahr hat gezeigt, dass Engpässe bei der Beschaffung von Materialien schneller alles auf den Kopf stellen kann als gedacht. Der Look ist komplett aus alten Küchentüchern kreiert, die mit den Möglichkeiten des Textildesigns neu in Szene gesetzt wurden. Ganz nach dem Motto «Neues aus Altem» werden Wiederverwenden und Zweckentfremden zelebriert.

Die Designerin Clara Sollberger schloss 2017 ihre Bachelorausbildung in Textildesign an der HSLU ab. Seither arbeitet sie als selbstständige Kostümbildnerin und Textildesignerin und ist zudem als künstlerische Assistentin an der Hochschule Luzern angestellt.

Die Schule

1877 als Kunstgewerbeschule Luzern gegründet, ist die Hochschule Luzern – Design & Kunst heute mit über 700 Studierenden und ihren ausgeprägten Kompetenzen in Forschung & Entwicklung eine der führenden Adressen für Kunst und Design in der Schweiz. Die HSLU bietet schweizweit einzigartige Bachelor- und Master-Ausbildungen in den Bereichen Kunst, Film und Design an. Im dreijährigen Bachelor Studiengang Textildesign werden alle Aspekte hoch qualifizierten Textildesigns vermittelt – vom Entwurf von Dessins in verschiedenen Techniken und für unterschiedliche Materialien bis zur Umsetzung von Kollektionen im Kontext spezifischer Anwendungsbereiche.

hslu.ch/design-kunst/studium/bachelor/textildesign


Design: Clara Sollberger, künstlerische Assistentin an der Hochschule Luzern – Design & Kunst Material und Infrastruktur: HSLU
Model: Nora Longatti
3D Scan und Clean-up: My3Dworld GmbH
3D Motion Design: Niko Eriksson
Hintergrundbild: iStock / Silvia Jansen
Projektleitung: Noémie Schwaller

Noémie Schwaller

Powered by