Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
News
02.03.2021

Digital-Commerce-Award: Auszeichnung der besten Onlineshops

Am 16. Juni 2021 findet die Digital-Commerce-Awardverleihung in Zürich statt, die die besten Onlineshops der Schweiz auszeichnet. Die Veranstaltung, die früher Swiss-E-Commerce-Award hiess, jährt sich bereits zum 10. Mal. Die Bewerberfrist für Online-Shops geht noch zwei Wochen.

E-Commerce-Award: Das sind die Kategorien

Auf der Website können Interessierte sich unkompliziert und schnell bewerben. Neben den Hauptkategorien wie beispielsweise B2B Design & User Experience, B2B Services & Prozess-Integration und Fashion & Accessoires, wird auch in Spezialkategorien wie Small Business, Omnichannel & Innovation, Nachhaltigkeit und Start-up ausgezeichnet. Ausserdem verleiht die Jury Preise, auf die man sich nicht speziell bewerben kann, sondern die von einer jeweils ausgesuchten Jury verliehen werden. So wird der Generation Z-Award beispielsweise von Mitgliedern der Generation Z verliehen. Unter allen Nominierten wird ausserdem der Digital Commerce Champion 2021 auserwählt, der diesen Hauptpreis mit nach Hause nehmen darf.

Teilnahmebedingungen E-Commerce-Award

Jede Schweizer oder vom Ausland her betriebene Website oder mobile Anwendung, die durch ein Warenkorbsystem mindestens ein Produkt oder Service B2B oder B2C in die Schweiz verkauft oder eine Transaktion vermittelt sowie über eine .ch Domäne verfügt, ist für den Award zugelassen.
Für die Vergabe des Startup-Awards muss eine Bewerbung in der Kategorie Startup vorliegen. Zudem muss der Nachweis erbracht werden, dass die Gründung nicht länger als 2 Jahre zurückliegt (HR-Eintrag später als 1. Tag des Vorvorjahres oder gleichwertiger Nachweis) und die Jury muss der Ansicht sein, dass der Bewerber nur über limitierte finanzielle Mittel verfügt. Die Auszahlung kann ausschliesslich an den Shopbetreiber und nicht an die Agentur erfolgen, auch wenn diese die Bewerbung eingereicht hat.

Hier gehts zur Anmeldung.

Von Aylin Aslan