Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
News
04.05.2021

Nachhaltige Fashion-Veranstaltung feiert Jubiläum

10 Jahre Un-Dress Modeinitiative

Un-Dress, das ist die nachhaltige Modeinitiative der Universität St.Gallen (HSG), die vor zehn Jahren von Studierenden ins Leben gerufen wurde. Seit einer Dekade veranstaltet die Universität einmal jährlich einen Abend, der sich fair produzierter Mode entlang der gesamten Wertschöpfungskette widmet.

Dieses Jahr wurde das Modenschau-Konzept zu einer virtuellen Award-Show umgewandelt, bei der zwölf Brands gegeneinander und mithilfe einer Jury auftraten. Der Gewinner, dieses Jahr Manusia, darf vom 3. bis 15. Mai 2021 seine Kleidung im PKZ an der Zürcher Bahnhofstrasse verkaufen.

Die Veranstaltung bringt jedes Jahr Studierende, Modeinteressierte und Branchenvertreter in der historischen Textilstadt zusammen, um das Bewusstsein für faire Mode zu sensibilisen. Weitere anwesende Brands waren Beeyond, Andrew & Cole, Palmar Swimwear und Sanoge by Snordtmade. Für jeden teilnehmenden Brand wurde im Vorfeld ein kurzes Lookbook-Video gedreht, das, ergänzt durch einen Pitch, einen guten Überblick über das Schaffen geben solllte. In der Jury waren unter anderem Erja Sunna Brunner, Co-Geschäftsführerin der ModeSuisse und Tobias Meier, CEO von Ecos. Auch die KonsumentInnen konnten mitentscheiden und im Vorfeld für ihren Favoriten abstimmen. Die Veranstalter konnten über 3600 Stimmen verzeichnen, letztendlich machte Manusia das Rennen. Die Schweizer Marke ist ein Online-Brand, der ethisch vertretbare und nachhaltige Mode designt. Die zeitlos-eleganten Teile sind aus 100% GOTS-zertifizierter Biobaumwolle aus der Türkei gefertigt. Ausserdem pflanzt das Unternehmen pro verkauftem Key Piece einen Baum in Indonesien.

Den zweiten Platz belegte Beeyond, ein Label, das für nachhaltige Streetwear steht, ds Bienen rettet. Das Start-up wurde bereits letztes Jahr an der Swiss Startup Challenge und an der Swiss Student Sustainability Challenge prämiert. Das ehemalige Studienprojekt verfolgt das Ziel, das Bewusstsein für die Herausforderungen der Bienen zu steigern, deren Stellenwert in der Biodiversität und im Leben aufzuzeigen und gleichzeitig nachhaltige und lokal und fair hergestellt Mode anzubieten, die ein Zeichen setzt. Mit jedem Einkauf unterstützen KundInnen ein regionales Bienenprojekt.

Interessierte können die Award-Show noch nachträglich auf un-dress.ch schauen.

 

shopmanusia.com

beeyond.ch

von Aylin Aslan