Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Messen
28.09.2020

Messe Frankfurt plant Frühjahr 2021 neu

Heimtextil auf Mai verschoben

Die wichtige Branchenmesse für Wohn- und Objekttextilien, die Heimtextil, wird aufgrund der aktuellen Situation und der international stark eingeschränkten Reisemöglichkeiten von Januar auf den 4. bis 7. Mai 2021 verschoben. Laut der Messe Frankfurt, die Organisatorin der Messe ist, sei der Wunsch von Branchenvertretern nach einer Messe gross. 

Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt nimmt Stellung: «Viele Unternehmen erhoffen sich vom Messeauftritt einen Anschub ihrer Geschäfte nach dem Re-Start. Dieser Notwendigkeit fühlen wir uns mehr denn je verpflichtet. Wir stehen im intensiven Austausch mit unseren Ausstellern wie auch den zuständigen Behörden und setzen uns mit ganzer Kraft für eine sichere und erfolgversprechende Ausrichtung der Heimtextil 2021 ein.»  

Parallel zur Heimtextil finden zudem die beiden Fachmessen Techtextil und Texprocess statt. Diese Zusammenlegung bietet neuen Chancen, da auf dem Messegelände in Frankfurt so die gesamte textile Wertschöpfungskette abgebildet werden könne, heisst es von den Veranstaltern weiter. Neben der «textilen» Messen, werden zudem auch die Konsumgütermessen Ambiente, Christmasworld und Paperworld einmalig vom 17. bis 20. April 2021 gemeinsam stattfinden.

Um ganzjährige Orders zu ermöglichen, soll neu der digitale B2B-Marktplatz für Home & Living, Nextrade, erstmals auch den Kunden der Heimtextil zur Verfügung stehen.

Heimtextil: 4. – 7. Mai 2021

Christina Noli