Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Fashion
08.12.2020

Handgewebte Schals aus Äthiopien

Swiss Brand of the Week: Desta

Schweizer Mode, hiesiges Textilhandwerk, faire und regionale Produktionen – unser Land bietet unzählige hochwertige, durchdachte und sehenswerte Kollektionen und Produkte, die wir – ganz im Sinne von «Support your local Business» – jede Woche vorstellen. Diese Woche: Desta.

In Zürich designt und in Äthiopien aus lokaler Baumwolle handgewebt – das sind die Schals und Tücher der Schweizer Marke Desta, die ein Herzensprojekt von Theodora und Marco Müller sind. Über persönliche Projekte lernten die beiden die äthiopische Kultur mit all ihren Facetten kennen und lieben. So entstand die Vision eines Unternehmens, das traditionelles äthiopisches Web-Handwerk fördert und dabei qualitativ hochwertige moderne Textilien produziert.

Um diese Vision zu verwirklichen, gründeten die Müllers zwei Firmen – Desta in der Schweiz und Maraki in Addis Abeba. Letztere wird vollumfänglich lokal geführt. Das unabhängige Unternehmen produziert Textilien für Grosshändler und Brands im globalen Markt. Als kleine Firma ist Maraki sehr flexibel und in der Lage, individuell designte, hochwertige Schals und Tücher in relativ kleinen Mengen herzustellen und damit eine Nische im internationalen Markt zu füllen. Denn traditionell handgewebte Textilien aus äthiopischer Baumwolle sind ein schwindendes Gut, maschinelles Weben für grössere Stückzahlen in kürzerer Zeit mit günstigeren Fasern ist auf dem Vormarsch.

Die Schals, die es neben dem Onlineshop auch an verschiedenen POS in der Deutschschweiz zu kaufen gibt, sind in diversen Farbvariationen in uni oder Streifenmustern erhältlich. Die Besonderheit: Die Desta-Modelle sind je auf 100 Stück limitiert.

desta.ch

Aylin Aslan