Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Fashion
18.02.2021

Businesshandtaschen von Ameli Zurich

Swiss Brand of the Week: Ameli Zurich

Schweizer Mode, hiesiges Textilhandwerk, faire und regionale Produktionen – unser Land bietet unzählige hochwertige, durchdachte und sehenswerte Kollektionen und Produkte, die wir – ganz im Sinne von «Support your local Business» – jede Woche vorstellen. Diese Woche: Ameli Zurich

Funktionalität und feminines, zeitloses Design – Begriffe, die speziell im Bereich der Businesshandtaschen nicht leicht zu vereinen scheinen. Doch Christina und Christian (Charly) Stahl stellten sich der Herausforderung, kündigten ihre Jobs und gründeten ihr Taschenlabel Ameli Zurich – mit der Mission, schöne und funktionale Businesshandtaschen zu kreieren. Mit den Modellen «Central», «Bellevue», «Technopark» oder «Viadukt» im Gepäck sind die Gründer im Mai 2020 gestartet und können bereits Erfolge im B2C-Geschäft vorweisen.

«Unsere Taschen verkaufen sich nicht nur in der Schweiz, sondern auch im EU-Raum und vor allem in Asien sehr gut», erklären die Jungunternehmenden auf Anfrage. Dem saisonalen Druck wollen sie sich aber nicht unterwerfen, erklären die Gründer. «Wir möchten keine schnelle Mode machen, sondern langlebige Produkte herstellen, die auch immer verfügbar sind», so die Stahls. Entsprechend werden die Ameli-Taschen in Italien in einem Familienbetrieb mit Leder von Nutztieren hergestellt, und 5 Prozent des Umsatzes wird an NGOs zur Förderung von Frauen gespendet. Die Basisfarben werden immer wieder mit saisonalen Updates ergänzt.