Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Fashion
04.08.2020

Nachhaltige Mode aus Köln

Goodlabels übernimmt Shipsheip

Die Modeagentur Goodlabels wird ab der Saison SS21 den B2B-Vertrieb für das nachhaltige Label Shipsheip aus Köln übernehmen.

Ziel ist es, die Marke zunächst in Deutschland und dann in Europa in ausgewählten Shops und Boutiquen zu präsentieren. Ausserdem möchte die Marke ihr bisheriges Sortiment ausbauen und neben hochwertigen Basic-Styles puristisch elegante Businesswear anbieten.

«In Bezug auf Nachhaltigkeit ist die Schweiz ein sehr interessanter Markt und oft Vorreiter. Wir erwarten, dass unsere fair produzierten sowie qualitativ hochwertigen Produkte und der minimalistische Look der Marke dort sehr gut angenommen werden», erklärt Joana Ganser, CEO & Head of Design Shipsheip.

Die Shipsheip Frühjahr-Sommerkollektion 2021 ist eine vielschichtige Collage aus plastisch anmutenden Materialien und reliefartigen Oberflächen. Highlights sind hier feine Webstrukturen und gewebte Streifenmuster. Inspiriert ist der Look der Kollektion durch John Angus Chamberlains Skulpturen. Er beruht auf dem Vorhandenen, bereits Entwickelten, welches neu interpretiert wurde: Bestehende Schnitte, Materialien und Farben werden aufgegriffen und in einen neuen Kontext gebracht. Die Gestaltung fokussiert kontrastreiche Kompostionen, die in sich Stärke, Eleganz und Sinnlichkeit vereinen. 

 

Goodlabels vertritt die Marken Dedicated, Wawwa, Indosole, #lavie und Shipsheip. Orderschluss ist der 31. August 2020.

 

NoéMie Schwaller