Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Business
17.06.2021

CCC-Gruppe verkauft Schuhanbieter an CM Shoes

Vögele Shoes in neuen Händen

Der Schweizer Schuhhändler Vögele Shoes wird von der polnischen CCC-Gruppe an die CM Shoes aus Hannover verkauft.

Seit dem 3. Juni ist Vögele Shoes nicht mehr in den Händen der polnischen Firma CCC-Gruppe, sondern gehört nun zu 100 Prozent der Hannover CM Shoes GmbH, da auch das bis anhin noch private Aktienpaket von Manuel Vögele von 30 Prozent an die neuen Eigentümer ging. Die Uznacher Traditionsfirma, die schweizweit rund 116 Filialen betreibt, 600 Mitarbeitende beschäftigt und in den Segmenten Damen-, Herren-, Kinder und Sportschuhen sowie Accessoires tätig ist, soll gemäss den neuen Inhabern unter dem bekannten Markennamen, allerdings mit einem leicht veränderten Sortiment in eine digitale Zukunft führen.

Über die Onlineplattform eschuhe.ch sollen auch weiterhin Schuhe und mehr an die Schweizer Kunden gebracht werden. Max Bertschinger (CEO/CFO), seit über 20 Jahren im Unternehmen und Christian Müller (Verwaltungsratspräsident) werden die Geschäfte leiten. «Wir freuen uns über diese positive Entwicklung für Vögele Shoes. In Zusammenarbeit mit der CCC-Gruppe haben wir in den letzten drei Jahren einen umfassenden, anspruchsvollen Restrukturierungsprozess vollzogen. Vögele Shoes steht heute auf gesunden Beinen und hat mit seinen Future Stores sowie dem stetig wachsenden Onlinegeschäft via unseren Partner eschuhe.ch beste Voraussetzungen, diesen nächsten Schritt in die digitale Zukunft zu tun», hält Bertschinger fest.

Die Marke Vögele Shoes bleibt erhalten und soll durch ein noch stärker auf die Bedürfnisse der Schweizer Kundschaft ausgerichtetes Sortiment an Bedeutung gewinnen. «Wir richten uns mit einem massgeschneiderten Angebot und der nötigen Swissness an die bestehende treue Kundschaft, während wir sukzessive auch zusätzliche Zielgruppen mit neuen Produkten adressieren werden. Zugleich wollen wir noch deutlich digitaler werden – dies gekoppelt an einen perfekten Service in unseren Filialen, die sich unterdessen grossmehrheitlich in modernem Look & Feel präsentieren. Wir stellen fest, dass sich die in den letzten zwei Jahren aufgegleiste Dualstrategie nun greift – und dies trotz der sehr schwierigen Corona-Zeit», so Bertschinger weiter. Der Umsatz im Netz macht bei Vögele Shoes mittlerweile rund 15 Prozent aus. Die CCC-Gruppe zieht sich aus der in den letzten Jahren restrukturierten Gruppe zurück, um sich auf den stationären Handel in Mittel- und Osteuropa zu fokussieren. ^

voegele-shoes.com

eschuhe.ch

Von Christina Noli