Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Business
15.05.2020

Schweizer Textiler vor dem Aus

Tradition schützt vor Krise nicht: Laut einem Artikel der «Handelszeitung» haben der Ausbruch von Covid-19 und seine Folgen gleich zwei Schweizer Textilfirmen in die Knie gezwungen. Ende April hatte die Firma Jenny Fabrics aus dem Glarnerland die voraussichtliche Schliessung ihrer seit 186 Jahren bestehenden Textilproduktion in Ziegelbrücke bekanntgegeben. Grund dafür soll das plötzlich weggebrochene internationale Geschäft gewesen sein. Ende August verlieren über 90 Mitarbeitende voraussichtlich ihren Arbeitsplatz. Noch haben diese zwar die Möglichkeit, Ideen zur Rettung der Firma vorzulegen, am 18. Mai wird jedoch endgültig entschieden.
Ähnlich sieht es auch für die Firma Mitloedi Textildruck, ebenfalls aus dem Glarnerland, aus, die bereits vor der Coronakrise durch den starken Franken angeschlagen war. Für den Zusammenbruch des Auftragseingangs habe es dann an den nötigen Ressourcen gefehlt. Durch die Schliessung des Betriebs gehen 33 Stellen verloren. Die Firma war unter anderem bekannt für die «Glarner Tüechli», die im Auftragsverhältnis für die Niederurner Firma F. Blumen hergestellt wurden.

Hier geht’s zum Artikel der «Handelszeitung»

Aylin Aslan