Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Business
06.01.2020

Kann Globus die Migros-Verkäufe retten?

Dass die Migros sich verschlankt, ist bekannt. Bisher ist der Verkauf verschiedener zur Gruppe gehörenden Unternehmen jedoch leider nicht sehr erfolgreich vonstattengegangen. Wie die Handelszeitung berichtet, musste die Gruppe beim Verkauf vom Einrichtungs- und Dekorationsspezialisten Depot eine Belastung von 400 Millionen Franken hinnehmen. Zu Gunsten der Mitarbeitenden und der Zukunft des Unternehmens sei auf eine Rückforderung eines an die Inhaber-Firma Gries Deco gewährten Darlehens verzichtet worden. Auch sei der Verkauf des E-Bike-Filialisten M-Way und der Möbelkette Interio von XXXLutz nicht gerade ertragreich gewesen. Laut dem Artikel der Handelszeitung könne jetzt nur noch Globus zu einem guten Preis verkauft werden. Sollte dies nicht klappen, werde die Portfolio-Bereinigung der Migros endgültig ein Verlustgeschäft bleiben.

Hier geht’s zum Artikel der Handelszeitung

Aylin Aslan