Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Business
05.05.2020

GfK: Schweizer Fashionmarkt 2019

Die GfK-Studie «Gesamtmarktschätzung Fashion Schweiz» vom 28. April lässt den Schweizer Modemarkt – besonders unter Berücksichtigung der jüngsten Ereignisse – nicht gut dastehen. Der seit Jahren rückläufige Fashionmarkt habe 2019 ein Totalvolumen von 8.19 Mrd. CHF erreicht, was einem Umsatzrückgang von 2.5 Mrd. CHF in den letzten 8 Jahren entspricht. Als mögliche Ursachen werden Auslandseinkäufe, Preisdruck und eine Verschiebung der allgemeinen Ausgaben genannt. Während sich die Negativentwicklung in allen Teilmärkten zeigt, weist der Teilmarkt Bekleidung mit -2.7% die negativste Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr auf. Obwohl das Onlinegeschäft ein Wachstum von +9% verzeichnen konnte, kann es den Rückgang im Gesamtmarkt nicht abfangen; zwar sei die Verschiebung zu online befriedigend für den Kunden, jedoch noch nicht immer gewinnbringend für den Händler. 2019 lag der Anteil des Onlinegeschäfts bei 19.6%, für 2020 wird ein weiteres Wachstum vorausgesagt. «Die aktuelle Schliessung der Geschäfte gibt dem Onlinebereich einen weiteren Schub, auch wenn der Gesamtmarkt – stationär wie online – stark unter Covid-19 leidet (…) Eine ursprünglich prognostizierte Erholung des Marktes 2020 kann durch das Fehlen von 1.5 Verkaufsmonaten mit neuer Saisonware nicht erreicht werden. Der Fashionmarkt Schweiz wird auch 2020 wiederum einen Verlust realisieren», heisst es in der Pressemitteilung von GfK.

gfk.com/de

Aylin Aslan