Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Business
20.11.2020

Neue Vertriebs-Dependance in Kilchberg

Furger + Furger – Showroom am See

Moderne, helle Räumlichkeiten mit Blick auf den Zürichsee, in der Nähe andere Showrooms: Caroline ­Furger, Inhaberin der Modeagentur Furger + Furger, musste die Gelegenheit einfach beim Schopf packen, als sie von der freien Lokalität in Kilchberg erfuhr. «Wir haben uns während des Lockdowns viele Gedanken gemacht und versucht, der Krise vor allem Positives und Neues abzugewinnen», erklärt die langjährige Agenturinhaberin, «dann kam die neue Location und wir dachten uns, wenn nicht jetzt, wann dann?» So wurden im Oktober Kisten gepackt, Furger liess das TMC hinter sich und zog an die Seestrasse 133, oberhalb des Marc Cain Showrooms, wo ihr Mann Gianclaudio Furger seit vielen Jahren ansässig ist. «Unsere Showrooms befinden sich in Kilchberg an exklusiver Lage in einem Haus direkt am Zürichsee, ein Traum zum Arbeiten und Ordern. Wir möchten dem Handel ein Erlebnis bieten und alle unsere Labels unter einem Dach präsentieren», erklärt Caroline Furger auf Anfrage. Sie wolle zukunftsorientiert denken, neue Wege anstreben, den Kopf nicht in den Sand stecken und sich auf das Wesentliche konzentrieren – Dinge, die mit Weitsicht über den See leichter fallen dürften. Die Kernmarken Ana Alcazar, Sem Per Lei und Sommermann hat sie mit nach Kilchberg genommen, doch wie das in der Mode so ist, Stillstand ist nie gut, weshalb Caroline Furger verrät, dass man gespannt sein darf, was alles noch kommt.

furgerundfurger.ch

 

Christina Noli