Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Agenda
16.03.2021

Ausstellung zum 50-Jahr-Jubiläum des Frauenstimm- und Wahlrechts in der Schweiz

Mode zwischen Politik und Weiblichkeit im Textilmuseum

Weiblichkeit und Macht – modisch seit jeher ein Spannungsfeld, auch heute, 50 Jahre nach Einführung des Schweizer Frauenstimm- und Wahlrechts. Anlässlich des Jubiläums stellt das Textilmuseum St. Gallen in der Ausstellung «Robes politiques – Frauen Macht Mode» vom 19. März 2021 bis zum 6. Februar 2022 weiblichen Machtanspruch im Wandel der Gesellschaft in den modischen Kontext. Fünfzig textile Objekte, ­Videos und Fotografien verdeutlichen das Paradigma zwischen Weiblichkeit und Macht­position, Repräsentation, Idealisierung und Volksnähe. Der Fokus wird dabei auf die «öffentliche Wahrnehmung bedeutender Frauen gelegt, deren Erscheinen auf der politischen Bühne damals wie heute nicht nur Beifall erhält, sondern vielfach auch mit (Stil-)Kritik bedacht wurde und wird». Neben den Schweizer Politikerinnen Elisabeth Kopp, Doris Leuthard und Karin Keller-Sutter, die ausgewählte, eigene Kleider präsentieren, wird u.a. auch die Garderobe der britischen Premierministerin Margaret Thatcher, der First Lady Jacky Kennedy oder der Kaiserin Sissi gezeigt und unter verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet. Die Ausstellung ist Teil der Kooperation «50 Jahre ­Frauenstimm- und Wahlrecht – Ausstellungen und mehr». 

textilmuseum.ch

Von Christina Noli