Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Business
24.04.2018

Zweite Gallery Shoes in Düsseldorf mit leichtem Besucherplus

Die Season’s Best waren im alten Kesselhaus auf zwei Tischen aufgereiht. Stiefeletten im Leopardenlook, Schnürer im British-Style mit Lack und Hahnentrittmuster, Samtloafer und zierliche Riemchensandaletten, alle vereint auf hübschem Untergrund. Nur ein paar Meter weiter gab Gallery-Chefin Ulrike Kähler Einblicke in die dreitägige Schuhmesse für Herbst/Winter 2018 auf dem Areal Böhler, die zum zweiten Mal hier vom 11. bis zum 13. März aufgeschlagen hatte.
Carl-August Seibel, der Vorsitzende des Bundesverbandes der Schuh- und Lederwarenindustrie, freute sich über die Resonanz. «Die erste Gallery Shoes im September 2017 war schon cool, die ist noch besser. Wir haben hier eine frische Messe», betonte er, auch wenn er einräumte: «Wir brauchen mehr Besucher aus dem Ausland». Und Geschäftsführer Manfred Junkert liess Zahlen aus der Branche sprechen: «In 2017 haben wir ein Plus von 8,2 % erwirtschaftet, was 2,3 Milliarden Euro entspricht. Das Geschäft auf den Auslandsmärkten ist rege, mit einem Plus von 9,8 % im Export, was heisst, dass wir 218 Millionen Paar Schuhe exportiert haben». Frankreich, Polen und die Niederlande waren die Hauptabsatzmärkte. Den grössten Anteil der Importe nahm mit 46% China ein. 692 Millionen Paar Schuhe wurden 2017 insgesamt importiert. Leichter wird es in 2018 kaum.
Und die Bilanz nach drei Tagen? 530 Brands und 350 Aussteller aus 17 Ländern waren dabei. Rund 9800 Fachbesucher kamen, die meisten aus Deutschland, BeNeLux, auch aus Grossbritannien, Griechenland und Osteuropa. Die Gallery Shoes muss für mehr Internationalität sorgen. Aus der Schweiz waren wenige Branchenvertreter angereist, man gehe zurzeit lieber an die Micam nach Mailand, so der Tenor. Die Rahmenbedingungen stimmen: Die Location ist klasse, die neue Kids nach dem Umzug in die Edelstahlhalle ein hübsches Format mit Wachstumspotenzial. Die klare Struktur der Gallery Shoes in Contemporary, Urban, Comfort, Kids and Premium Zone erleichtert das Arbeiten. Die nächste Gallery Shoes findet vom 2. bis zum 4. September statt.

Gabriele Schreckenberg