Textil Revue | Startseite
Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil - und Modebranche
Business
11.01.2019

Wird Zalando bald an Alibaba verkauft?

 

Diverse Zeitungsberichte schürten letzte Woche die Gerüchteküche um eine mögliche Übernahme von Zalando durch den chinesischen Online-Giganten Alibaba. Ausgelöst wurden diese Spekulationen durch ein Interview mit dem Dongxii-Gründer Marcel Münch mit dem deutschen «Handelsblatt». Münchs in Berlin gegründetes Start-up konzentriert sich auf den Handel zwischen China und Deutschland. Münch ist überzeugt, dass Alibaba stark nach Europa drängen wird. Gleichzeitig sei der weltgrösste E-Commerce-Markt aber auch für europäische Hersteller spannend, denn die neue chinesische Mittelschicht stellt eine grosse, neue Kundengruppe dar. Im Interview sagte der China-Experte nun, dass «Zalando ein Übernahmekandidat» sei, was die Aktien des Online-Händlers am letzten Donnerstag in die Höhe schnellen liess. Ganze 6,1 Prozent kletterten diese auf 24,36 Euro. Die Gerüchte sorgten dafür, dass auch die Aktien von Asos, die vor Weihnachten nach einer Gewinnwarnung beinahe um 40 Prozent gefallen sind (textilrevue berichtete), sich wieder etwas erholen konnten.

Christina Noli